Magazin für Mobilität, Verkehrspolitik und Fahrradkultur Herausgegeben vom ADFC Sachsen e. V.

Linie

Herbst 2015: Die neuen Fahrradstädte

Immer weniger Leute wollen, dass sich unsere Städte weiter so sehr am motorisierten Verkehr ausrichten. In Leipzig sprechen sich 42% für mehr Engagement der Stadtverwaltung für den Radverkehr aus, in Dresden liegt dieser Wert gar bei 71%. Nach einer Studie des Umweltbundesamts wünschen sich gar 82% der Deutschen eine Abkehr von einer auf das Auto zentrierten Stadtplanung, stattdessen mehr Fuß, Rad und Freiräume.

Die Beziehung zum Auto befindet sich in weiten Teilen der Bevölkerung im Umbruch und deutlich rationaler als noch vor ein paar Jahren gehen auch manche Städte bei ihrer Verkehrsplanung vor. Für immer mehr Städte rund um den Globus wird immer klarer, dass die Priorisierung des Autos mit hoher Geschwindigkeit in eine Sackgasse führt. Neue Konzepte müssen her. Und eines dieser Konzepte ist – freilich mancherorts schon über ein paar Jahre ausprobiert – die Fahrradstadt. Was sind nun diese neuen Fahrradstädte? Sicher nicht die die klassischen Fahrradstädte wie Groningen, Münster oder Freiburg, sondern zum Beispiel New York, Paris oder Wuppertal. Mit dieser Ausgabe des Reflektor Magazins wollen wir einen Blick auf diese neuen Fahrradstädte werfen, die bisher überhaupt nicht rekordverdächtig und bekannt für ihre Fahrradfreundlichkeit waren.

Mitglieder des ADFC Sachsen bekommen den Reflektor kostenlos nach Hause geschickt.

Reflektor Herbst 2015 als pdf herunterladen

Linie

© 2010-2015 reflektor magazin